Dirty Dog Soap

Dirty Dog Soap

Two Happy Huskies möchte dir eine Reihe von großartigen Pflegeprodukten anbieten. Sie sollen leicht verständlich sein und völlig frei von schädlichen Chemikalien.

Somit stellte sich uns die Frage: 
"Welche Produkte können wir in unseren eigenen 4 Wänden leicht herstellen?"
Die Idee einer Seife war schon von Anfang an in unseren Köpfen. Also haben wir uns entschieden es einfach zu probieren.

Jetzt ging es an die Recherche.
Wird es eine flüssige Seife? Wird es eine feste Seife? 
Welche Seifenbasis nutzen wir? Wie halten wir die Inhaltsstoffe minimal und erzielen trotzdem ein tolles Ergebnis?
Welche ätherischen Öle können wir für einen schönen Duft verwenden?

 

 

 


Wusstet ihr, dass Huskies nur in Notfällen gebadet werden sollten? 
Ja, zu viele Bäder können die Fettschicht im Fell zerstören und sie verlieren
ihre schützende Wirkung vor Umwelteinflüssen.

Wir haben uns letztendlich für eine feste Seife auf Ziegenmilchbasis entschieden. Mit einem Stück Seife können wir Alice und Maya bei Bedarf "spot waschen", also nur die betroffenen Stellen.

Dem hinzugefügt haben wir etwas Shea Butter und Kokosnussöl und die ätherischen Öle Lavendel, Kamille und Rosmarin. Als kleines Highlight findet ihr Haferflocken in der Seife.

       

Warum der Name?
Eines Tages, nachdem wir Alice und Maya beobachtet hatten,
wie sie durch den Wald rannten, in schlammigen Pfützen planschten und sich in Kacke wälzten, kam uns die Idee, Dirty Dog Soap.

Dirty Dog Soap wurde an Menschen, Alice und Maya, sowie Edens Katze Beckham mit absolut brillanten Ergebnissen getestet. 

Wir hoffen, euch gefällt unsere Dirty Dog Soap genauso gut wie uns und wir freuen uns auf euer Feedback. 

Liebe Grüße
Eden & Jessa

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar